Mach mit!

Nach 36 Stunden sind fast 100 Röstereien und Cafés dabei, "Röster & Baristi gegen Rassismus".

Wir freuen uns riesig und alle stellen fest, dass sie mit ihrem Engagement nicht alleine sind.

Kommunizieren können wir intern über die Facebook-Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/RoesterundBaristigegenRassismus/
Wir würden uns freuen, wenn auch Du dabei wärst. Falls das für Dich infrage kommt melde Dich bitte bei uns. Das Kontaktformular findest Du unten.


Darum geht es

Wir Kaffeeröster und Baristi werden jeden Tag wegen der Herkunft unseres Produktes auf eine Sache aufmerksam: ohne unsere Freunde und Partner in den Ursprungsländern des Kaffees würden wir dazu verdammt sein, Zichorienwurzel und Gerstenmalz zu rösten oder Hagebuttentee auszuschenken.

Bei unseren regelmäßigen Reisen in diese Länder werden wir stets mit offenen Armen und als liebe Gäste empfangen und es wird sich bestens um uns gekümmert. Dies ist nach der allseits bekannten Kolonialgeschichte und den sicherlich nicht immer guten Erfahrungen, die Kaffeebauern in Asien, Afrika und den Amerikas mit unseren Vorgängern gemacht haben, ganz sicher keine Selbstverständlichkeit.

Um so mehr sind wir in den letzten Monaten hier in Deutschland angeekelt, wenn sich armselige Idioten vor Asylbewerberheimen mit Fackeln aufstellen oder ihre rassistischen Demonstrationen in Dresden oder demnächst auch in Hamburg durchführen. Ihr Hass richtet sich niemals gegen die Verursacher der Probleme der Welt, sondern immer nur gegen die Ärmsten der Armen die auf unsere Hilfe angewiesen sind.

Und diese Hilfe muss für uns eine Selbstverständlichkeit werden.

Wir, die beteiligten Röstereien und Cafés, verpflichten uns, in den kommenden Monaten Kaffee für die Initiativen zu spenden, die die Flüchtlinge hier in ehrenamtlicher Arbeit und mit großen Engagement unterstützen. Diese Facebookgruppe soll helfen diese Dinge zu koordinieren.

Als weitere Aktionen könnten wir gemeinsam in Cafés eventuell zu bestimmten Zeiten Flüchtlinge zum Kaffee einladen oder gemeinsam einen Ausschank bei den immer häufiger entstehenden Großunterkünften organieren.

Und die rassistischen Arschlöcher in Deutschland fordern wir auf: kauft den Kaffee irgendwo anders. Aber nicht bei uns.

Kaffeeröster und Baristi, die bei dieser Kampagne mitmachen möchten können sich gerne bei uns melden. Wir werden koordinieren und publizieren.

Liebe Grüße,
Euer Quijote Kaffee Kollektiv

Sei mit dabei!

Trag Dich und Dein Café / Deine Rösterei mit ein in die Unterstützerliste von "Röster & Baristi Against Racism"!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ideen und konkrete Vorschläge für Aktionen sind uns natürlich auch herzlich willkommen.